Das Verkehrsrecht in Berlin ist kompliziert, beauftragen sie einen Rechtsexperten

Unfälle im Straßenverkehr sind schnell passiert. Eine kleine Unachtsamkeit und schon haben sie ihren Vordermann angestoßen oder einen Fußgänger übersehen. In solchen Situationen ist es wichtig Ruhe zu bewahren und schnellst möglichst einen Anwalt zu konsultieren, der ihnen bei der Verteidigung vor Gericht hilft.

Nichts ist so schwierig wie einen Prozess über Verkehrsrecht zu führen. Jede Verhandlung hat seine eigenen Situationen und Umstände, dadurch wird vom Anwalt für Verkehrsrecht Berlin viel abverlangt. Sowohl die Vorbereitung auf den Prozess und die Nachforschungen zum Unfallhergang sind sehr aufwendig

Ihr Anwalt für Verkehrsrecht Berlin ist ein Spezialist auf seinem Gebiet.

Haben sie eine Rechtsschutzversicherung?

Rechtsschutzversicherungen sind eine tolle Sache. Sie sind verhältnismäßig günstig und können einem vor Gericht viel Geld ersparen. Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung kostet ungefähr 12 Euro im Monat und kann ihnen im Falle einer Gerichtsverhandlung bis zu 5.000€ Gerichts- und Anwaltsgebühren ersparen.

Verkehrsrecht Berlin - Ihr Experte vor Gericht

Verkehrsrecht Berlin – Ihr Experte vor Gericht

Viele Anwälte für Verkehrsrecht Berlin arbeiten über unterschiedlichste Versicherungen. Das Angebot ist groß. Es besteht außerdem die Möglichkeit nach einem Unfall eine Versicherung abzuschließen. Ähnlich wie bei einer Teilkaskoversicherung kann nachträglich die Versicherung upgegradet werden. Dazu muss lediglich der Jahresbetrag für das jeweilige Versicherungsmodell nachgezahlt werden.

Wie läuft eine Verhandlung vor Gericht ab

Eine Verhandlung vor Gericht kann immer sehr unterschiedlich ablaufen. Es gibt aber ein bestimmtes Protokoll, welches von den Richtern abgearbeitet wird. Zu Beginn werden stets die Polizisten, die den Verkehrsunfall aufgenommen haben, zum Hergang befragt und tätigen ihre Aussagen. Nachdem die Polizisten ausgesagt haben, werden die Unfallbeteiligten hereingerufen und tätigen jeweils ihre Aussage. Der Ablauf ist sehr wichtig, denn so können bereits Unstimmigkeiten aufgedeckt werden.

Nachdem alle Aussagen getätigt wurden beginnt die eigentliche Verhandlung. Hier greift ihr Anwalt für Verkehrsrecht Berlin ein und verteidigt sie. Eine Verhandlung dauert zwischen 2-3 Stunden. Sollte sie länger dauern, wird ein zweiter Verhandlungstag bestimmt. Im Prozess sind natürlich beide Streitparteien mit ihren Anwälten vertreten. Der Staat ist durch einen Staatsanwalt präsent und untersucht den Unfall auf mögliche Verstöße gegen die StVO. Ggf. werden diese Verstöße nachträglich zu Anzeige gebracht. Daher ist es sehr wichtig, alle Einzelheiten mit seinem Anwalt für Verkehrsrecht Berlin abgesprochen zu haben. Mehr Informationen finden Sie auf folgender Webseite: http://www.ra-samimi.de/.